Weiterbildung am Puls der Zeit

Mit „New Arts of Learning“ hat der renommierte Trainingsanbieter SPM 2000 ein neues Konzept für die moderne Unternehmenswelt entwickelt. Auf Basis langjähriger und tiefgreifender Praxiserfahrung sowie neuester wissenschaftlicher Forschungsergebnisse ist ein Konzept für einen effizienten, effektiven und erfolgreichen Wissenstransfer auf Basis digitaler Technologien entstanden – und das technikunabhängig.

Der stetige Digitalisierungsprozess innerhalb der Unternehmen zeigt deutlich, dass auch im Bereich der Trainings, Seminare und Coachings ein Entwicklungsprozess in die Moderne einsetzen muss. Zum einen verlieren die Rezepte und Methoden von gestern sukzessive an Wirkungsgrad und zum anderen eröffnet der technologische Fortschritt dem Wissenstransfer neue Möglichkeiten. Mit „New Arts of Learning“ hat SPM 2000 nun ein Konzept entwickelt, welches das Beste aus der analogen mit der digitalen Welt vereint.

„Der Mitarbeiter von heute lebt bereits in der digitalen Welt – beruflich, wie privat. Will man seine Entwicklung stimulieren, so ist es am Ende des Tages unabdingbar sich in seine Welt zu begeben“, resümiert Dr. Torsten W. Roth, Geschäftsführer von SPM 2000, und ergänzt: „Nur mit dem Kopieren analoger Konzepte und Methoden in die digitale Welt ist es aber nicht getan.

“ Im Gegensatz zu analogen Schulungskonzepten, wird der Wissenstransfer in Abhängigkeit vom jeweiligen Schulungsziel an einer prognostizierten Lernkurve gespiegelt, portioniert und verankert. Verbunden mit motivations- und attraktivitätssteigenden Elementen werden die definierten Schulungseinheiten anschließend in einem ganzheitlichen Angebot zusammengefasst. Auf dieses Angebot können Mitarbeiter dann, entsprechend ihrer persönlichen Lernkurve, individuell und jederzeit ortsunabhängig zugreifen – ob nun im Büro oder im Home Office. „Nicht nur der Digitalisierungsprozess, sondern insbesondere auch die Entwicklungen im Rahmen der aktuellen Corona-Epidemie haben uns die Bedeutung eines zeit- und ortsunabhängigen Angebots verbunden mit individuellen Akzenten mehr als deutlich gemacht“, so Dr. Torsten W. Roth.

Eine weitere Besonderheit des neuen Schulungskonzepts ist die Technikunabhängigkeit. Das entwickelte Schulungskonzept ist an keiner Technikplattform gebunden, sondern kann auf jeder bereits vorhandenen technischen Plattform implementiert werden. Somit vereint „New Arts of Learning“ sowohl Effektivität als auch Effizienz und bietet folglich Unternehmen und Mitarbeitern das Fundament für einen erfolgreichen Wissenstransfer am Puls der Zeit.

Neueste Beiträge

SPM 2000® hat ein zertifiziertes Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2015
© Copyright 2000-2020 by SPM 2000.group, Leipzig – Germany | Phone: +49 341 480 888 0 | Mail: group [at] spm-2000.de

Sehr geehrter Besucher,

wir freuen uns, dass Sie sich für SPM 2000 interessieren. Bitte tragen Sie Ihre Daten in das untenstehende Formular ein und beschreiben Sie uns kurz Ihr Anliegen (gewünschte Information). Wir treten dann schnellstmöglich mit Ihnen in Kontakt.

Sehr geehrter Besucher,

wir freuen uns, dass Sie Interesse an unseren Referenzen haben. Bitte tragen Sie Ihre Daten in das untenstehende Formular ein. Wir übersenden Ihnen dann schnellstmöglich die komplette Referenz als PDF zu.

Sehr geehrter Besucher,

wir freuen uns, dass Sie sich für das Buch „Modellbasierte Evaluation gesundheits- und organisationsklimabezogener Interventionen im Call Center. Effekte auf emotionale Dissonanz, Wohlbefinden und unternehmerische Ergebnisse “ interessieren. Bitte tragen Sie Ihre Daten in das untenstehende Formular ein. Wir übersenden Ihnen dann schnellstmöglich Ihre Leseprobe als PDF.